Do’s und Don'ts beim Videointerview


Videointerview, Bewerbungsgespräch
Die erfolgreiche Durchführung eines Videointerviews stärkt die positive Einschätzung des potenziellen Arbeitgebers zu Ihrer Person.

Die Digitalisierung spüren wir bereits in fast allen Bereichen unseres Lebens. Online-Shopping, digitale Weiterbildung, sogar unsere Bankgeschäfte wickeln wir online ab. Von der Digitalisierung ist nicht nur unser Privatleben betroffen, auch auf der unternehmerischen Ebene laufen mittlerweile viele Prozesse digital ab. So auch das Videointerview im Bewerbungsprozess. Immer mehr Personaler switchen vom klassischen Vorstellungsgespräch auf das Videointerview um. Für viele Bewerber ist es eine komplett neue Situation den Gesprächspartner von seinen Fähigkeiten und Kompetenzen auf Distanz zu überzeugen. Es wird höchste Zeit, dass wir Do's und Don'ts bei einem Videointerview unter die Lupe nehmen.


Keine Panik vor Videointerviews


Sobald Sie Ihre überzeugende Bewerbung abgeschickt haben, dauert es in der Regel nicht lange, bis Sie eine Einladung zu einem Interview in der Hand halten. Die meisten Bewerber erwarten dabei das reguläre Face-to-Face-Gespräch. Jedoch setzen immer mehr Unternehmen beim ersten Kontakt auf ein Videointerview. Bei vielen Bewerbern steigt beim Wort "Videointerview" die Panik auf. Das muss nicht sein! Ganz egal, ob Sie sich für den Außendienst, als Sales Manager oder Profi für den Vertrieb beworben haben, mit diesen Tipps ist Ihnen Ihr Bewerbungserfolg garantiert.


DON'Ts – das sollten Sie vermeiden