Dos und Don’ts bei einem Face-to-Face-Interview


Fühlen Sie sich vor dem Vorstellungsgespräch unsicher und nervös? Ein Stück Nervosität gehört dazu – das ist menschlich und völlig normal. "Werde ich die Personaler von meinen Fähigkeiten und Kompetenzen überzeugen können?" – ist das die Frage, die in Ihrem Kopf schwirrt? Ja, das können Sie! Wenn Sie einige grundlegende Dinge beachten und sich gut für das Interview vorbereiten, kann nichts schiefgehen. Ich habe für Sie die wichtigsten Dos und Don'ts zusammengestellt, die Ihnen helfen werden das Vorstellungsgespräch souverän zu meistern und Ihre Karriere mit viel Schwung voranzubringen.



Do's


Sie halten die lang ersehnte Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Ich gratuliere! Die erste Runde des Bewerbungsprozesses haben Sie geschafft. Ihre Bewerbung hat die Personaler überzeugt. Nun müssen Sie auf die Einladung schnellstmöglich reagieren. Im besten Fall passt Ihnen der Termin und Sie können ihn telefonisch oder per E-Mail bestätigen. Sind Sie an dem vorgeschlagenen Termin verhindert? In der Regel können Sie den Termin ohne große Schwierigkeiten verschieben. Dabei ist es wichtig, dass Sie mehrere neue Terminvorschläge unterbreiten.