Erfolgreiche Zukunft mit Growth Hacking


Customer Centricity, Kundenzentrierung, Digital Sales, Rakete, Growth Hacking
Auf dem Weg zu neuen Kunden

„Marketing ist die Kunst, Chancen aufzuspüren, sie zu entwickeln und davon zu profitieren.“ Philip Kotler (amerik. Wirtschaftswissenschaftler und Professor für Marketing)


Reichweite und Sichtbarkeit – zwei Begriffe, die in der Zeit der Digitalen Transformation für den Unternehmenserfolg entscheidend sind. Wenn es früher ausreichend war für ein Produkt oder eine Dienstleistung mit einer kleinen Marketing-Kampagne zu werben, sind heute innovative Marketingmethoden und Werbung über viele unterschiedliche Kanäle die notwendige Basis für das Wachstum eines Unternehmens.


Ständige neue Entwicklungen, ein großes Angebot an Produkten sowie unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche der Kunden erfordern agile Marketingaktivitäten, die schnell und effektiv auf Veränderungen reagieren. Und so entwickeln sich interdisziplinäre Funktionen des Marketings rasant. Growth Marketing und Growth Hacking sind dabei zwei Buzzwords, die heute in der Geschäfts- und Marketingwelt zunehmend verwendet werden. Das Problem mit Buzzwords ist jedoch, dass sie oft so neu sind, dass sie nicht richtig definiert sind. Oft führt es dazu, dass diese Wörter austauschbar verwendet werden, obwohl es in Wirklichkeit große Unterschiede gibt.


Kurz gesagt, ist Growth Hacking die Nutzung von datengesteuerten Experimenten, um ein Unternehmen auf jede nur erdenkliche Weise zu vergrößern während Growth Marketing - oder entwickeltes traditionelles Marketing, je nachdem, mit wem Sie sprechen - einen systematischen Prozess mit mehreren Strategien verwendet, um Marken aufzubauen, Kunden zu gewinnen und sie zu ermutigen, anderen von einem Produkt zu erzählen.

Diese beiden kurzen Profile werfen wahrscheinlich mehr Fragen auf als Antworten. Lassen Sie uns also Klarheit schaffen zwischen Growth Marketing und Growth Hacking zu unterscheiden.


Growth Marketing oder traditionelles Marketing 2.0


Werbung, Performance Marketing, Digitaler Vertrieb
Die Unterschiede zu traditionellem Marketing sind groß

Wachstumsmarketing ist darauf ausgerichtet, gute Kunden zu finden, die dem Idealprofil eines Unternehmens entsprechen und herauszufinden, wie man diesen helfen kann, damit sie wieder kaufen und anderen von dem Produkt erzählen. Hier sind einige wichtige Punkte, die für Growth Marketing bezeichnend sind:

  • Growth Marketer nutzen Brand Marketing, um ein Produkt oder ein Unternehmen von der Konkurrenz abzuheben, und erstellen Inhalte und bezahlte Anzeigen, um Kunden zu binden und zu ermutigen, anderen davon zu erzählen.

  • Growth Marketer setzen Growth Hacks auf eine systematische Art und Weise ein, die darauf basiert langfristige Auswirkungen zu erzielen.

  • Growth Marketing hat einen starken Fokus auf nachhaltiges, langfristiges Wachstum anstelle von schnellem Wachstum.

Es gibt also Unterschiede aber auch einige offensichtliche Ähnlichkeiten zwischen Growth Hacking und Growth Marketing. Beide Konzepte zielen darauf ab, neue Kunden zu gewinnen und sie langfristig zu monetarisieren sowie beide Daten und Experimente nutzen, um ihre Ziele zu erreichen. Aber es gibt wichtige Unterschiede, die Ihnen helfen werden, sie zu unterscheiden.


Growth Hacking

Growth Hacking wurde bspw. erst im Jahr 2015 von Sean Ellis (von Dropbox) Ruhm geprägt. Er prägte den Begriff, um einen Prozess zu beschreiben, mit dem Startups durch Experimente eine Taktik für schnelles Wachstum entwickeln können. Hier sind die wichtigsten Schwerpunkte des Growth Hacking:

  • Nutzt sowohl qualitative als auch quantitative Daten, um Verhaltensprofile und Kundenpräferenzen zu identifizieren.

  • Setzt funktionsübergreifende Teams ein, die Marketing- und Produktkenntnisse nutzen.

  • Nutzt eine Menge Experimente und mit einem starken Fokus auf Metriken; wertet dann die Ergebnisse aus und ergreift Maßnahmen daraus.

Growth Hacking konzentriert sich dabei ausschließlich auf Wachstum. Während das Konzept Wert auf die Kundenakquise legt, konzentriert es sich auch auf die langfristige Bindung und Monetarisierung von Kunden. Jedes Experiment, das das Unternehmen wachsen lässt, ist ein Growth Hack.


Es ist ein Prozess, der in Deutschland noch recht unbekannt ist, jedoch langsam, aber sicher die internationale Marketingwelt erobert. Damit Sie bereits jetzt gut informiert und für die Zukunft sicher gewappnet sind, stellen wir Ihnen die wichtigsten Informationen über die innovative Marketingstrategie einfach und verständlich vor.


Was genau ist also Growth Hacking?

<