Karriere trotz Krise - was uns beim nächsten Karrieresprung hilft


Frau, jung, Arbeitsumfeld, Selbstoptimierung, Sicherheit, Karriere, Entwicklung
Die Arbeitswelt büßt an Sicherheit ein - Selbstoptimierung geht aus dieser Entwicklung hervor

Es gibt viele Gründe für einen Wechselwunsch. Aber mitten in einer Krise den Job wechseln? Geht das überhaupt? Egal, ob Wirtschaftskrise und allgemeine Rezession oder Corona: Auch in schweren Zeit ist der Arbeitsmarkt nicht völlig unbeweglich. In unserem aktuellen Blog Beitrag finden Sie wertvolle Informationen und Tipps.


  1. Krisen bergen Chancen - wir müssen nur lernen sie zu erkennen

  2. Ein zeitgemäßes Mindset finden

  3. Entwicklung statt Stillstand

  4. Aufwärts, und immer wieder seitwärts


Krisen bergen Chancen - wir müssen nur lernen sie zu erkennen


Branchenübergreifend stehen Arbeitskräfte in Deutschland vor einer jahrzehntelang nicht da gewesenen Herausforderung. Wir befinden uns im Dauerkrisen-Modus. Karriereplanungen müssen neu aufgestellt werden und unterliegen plötzlich völlig anderen Einflüssen. Ist nichts mehr, wie es vorher war?


Ja und nein. Zugegebenermaßen büßt das Arbeitsleben derzeit an Sicherheit ein, aber wenn wir den Blick auf das vergangene Jahrzehnt richten, stellen wir fest, dass viele Arbeitnehmer*innen mittlerweile bestens für eine Krise gerüstet sind. In den Wachstumsjahren sind große Ressourcen entstanden, wodurch sich die Arbeitskräfte im wahrsten Sinne des Wortes "selbst optimiert" und sich mit Fragen auseinandergesetzt haben, für die lange vorher keine Zeit war.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Karrierewillige sind aktuell

  • flexibel,

  • klar,

  • innovativ,

  • selbstbestimmt,

  • eigenverantwortlich

  • und ausgeglichen wie nie zuvor.

Zudem herrscht ein ausgeprägter Fachkräftemangel. Dieses Defizit ist nicht ausschließlich durch die aktuellen Krisen bedingt, auf die der Arbeitsmarkt nicht ausreichend schnell reagieren kann, sondern auch durch die Tatsache, dass geburtenstarke Jahrgänge sich allmählich und in einem früheren Lebensalter zur Ruhe setzen.


Die nachfolgenden, geburtenschwächeren Generationen können diese Lücke leider nicht vollständig schließen. Arbeitgeber*innen suchen daher händeringend nach Mitarbeiter*innen, um gut bezahlte und attraktive Jobs nachzubesetzen. Als qualifizierte Arbeitskraft werden Sie derzeit mit offenen Armen empfangen und haben die Wahl.


Das hat Potenzial, oder? Richtig, und genau deshalb helfen wir Ihnen, das richtige Mindset für Ihren nächsten Karriereschritt zu finden. Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gern!


Ein zeitgemäßes Mindset finden

Yoga, Mindset, Optimismus, Chance, Frau, hell
Ist das Glas halb leer oder halb voll ? Es liegt an unserer inneren Haltung, ob wir Chancen erkennen oder nicht.

Ob wir unsere Chancen sehen können oder sie in einem Nebel aus Sorgen und Erwartungsängsten verschwinden, hat viel mit innerer Einstellung zu tun. Befürchtungen haben auch bis zu einem gewissen Grad ihre Berechtigung. Sie schützen uns vor Fehlern. Dennoch dürfen und müssen wir uns von alten Denkmustern lösen.


In der Vergangenheit galt es als besonders erstrebenswert, die gesamte Karriere in einem Unternehmen zu verbringen. Dieses Gedankengut ist nicht mehr zeitgemäß, ganz im Gegenteil: Es hemmt uns in unserer Weiterentwicklung. Auch in puncto Gehalt bringt uns ein Arbeitgeberwechsel meist deutlich voran. Besonders in jungen Jahren lautet die Empfehlung: So viel Erfahrung sammeln wie nur möglich.


Das bedeutet nicht, möglichst viele Arbeitgeber in kurzer Zeit zu haben. Ihr Vorgehen sollte gut geplant und darauf ausgerichtet sein, das Beste für Sie herauszuholen. Dazu brauchen Sie etwas Mut und vielleicht ziehen Sie in Erwägung, die Unterstützung einer kompetenten Personalberatung anzunehmen. Dies ist oft ein guter Weg, die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen kennenzulernen. Es eröffnen sich so häufig neue und ungeahnte Karrierechancen. Der geschulte Blick von außen kann außerdem eine große Hilfe sein, denn nicht immer decken sich Selbstbild und Fremdbild. Überprüfen Sie also Ihre Mentalität, vielleicht erfinden Sie sich sogar noch einmal ganz neu?


Entwicklung statt Stillstand

Junger Mann, Job, Laptop, lachen, erfolgreich
Vorstellung formt die Wahrnehmung - stellen Sie sich nur vor, wie viele Chancen auf Sie warten...

Haben Sie sich für dieses "Mentalitäts-Update" entschieden, sind Sie aller Voraussicht nach nicht mehr aufzuhalten, denn durch den klaren Blick auf Ihre Chancen eröffnet sich eine Welt ungeahnter Möglichkeiten.


Während eine lange Betriebszugehörigkeit auch unumstrittene Vorteile, wie beispielsweise eine solide betriebliche Altersvorsorge haben, so kehrt doch auch oft unweigerlich Stillstand ein. Irgendwann gelangen wir an den neuralgischen Punkt, an dem

  • sich auf dem Gehaltszettel nichts mehr ändert,

  • unsere guten Leistungen zwar wertgeschätzt werden, sich aber keine neuen Perspektiven mehr eröffnen,

  • sich eine Form von "Betriebsblindheit" einstellt.

Ein Arbeitgeberwechsel jedoch bringt automatisch eine Neuausrichtung mit sich und stellt in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung dar, an der wir beruflich und persönlich nur wachsen können. Von dieser grandiosen Möglichkeit zur Weiterentwicklung sollte uns die aktuelle Krise nicht abhalten.


Die angespannte wirtschaftliche Lage macht erforderlich, dass Sie Ihre Karriereschritte noch genauer überdenken und auch sicherheitshalber ein "Worst-Case-Szenario" durchspielen, um sich des Risikos bewusst zu werden, welches Sie tatsächlich eingehen. In den meisten Fällen werden die Vorteile deutlich überwiegen. Auch hier kann Ihnen im Übrigen eine professionelle Personalberatung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gemeinsam mit Experten machen Sie sich Gedanken über

  • die Optimierung Ihres Profils,

  • skizzieren Ihre Aufstiegschancen und

  • erfahren ein Coaching für Interviews und Vorstellungsgespräche.

  • Weiterhin erhalten Sie stets aktuelle Informationen zu Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt

  • und lernen, sich und Ihre Qualifikationen im besten Licht zu präsentieren.

Nicht nur auf dem Gehaltszettel wird es sich lohnen den nächsten Karriereschritt mit einem neuen Arbeitgeber zu wagen. Wer sich offen, flexibel und teamfähig präsentiert, erhält die Chance, Neues auszuprobieren und beschleunigt dadurch seine Möglichkeiten zum beruflichen Aufstieg.


Aufwärts, und immer wieder seitwärts

Teamarbeit, Aufgabe, Konzentration, Mann, Frau
Volle Konzentration und Einsatz sind bei jedem Arbeitgeberwechsel gefordert - fachlich und in sozialer Hinsicht.

Mehrmalige Arbeitgeberwechsel vollziehen sich nicht ohne Kraftanstrengung. Daher geben Sie bitte acht auf sich und seien sich im Klaren über Ihre Grenzen. Jeder Bewerbungsprozess, jede Einarbeitung und jede Integration in ein neues Unternehmen fordern Ihre volle Konzentration und Aufmerksamkeit. Auch für den Aufbau neuer zwischenmenschlicher Beziehungen müssen Sie über ausreichend Energie verfügen. Nehmen Sie sich daher immer die Zeit zu konsolidieren.


Beruflicher Aufstieg bedeutet nicht, dass es stetig und ausschließlich aufwärts geht. Wenn Sie bereits Kinder haben, sehen Sie sie sich einmal an. Am Lebensanfang wachsen sie schnell und relativ gleichmäßig. Mit zunehmendem Lebensalter werden dann die Pausen zwischen den Wachstumsschüben immer länger. Dafür intensiviert sich das Wachstum scheinbar und die Jugendlichen werden quasi "über Nacht" einige Zentimeter größer.


So gedeihen auch unsere Karrieren. Wir brauchen zwischen zwei Arbeitgebern Zeit, um zu verarbeiten. Das Gelernte muss sich festigen. Wir dürfen zur Ruhe kommen. Erst dann können wir wieder Schwung holen und uns in neue Abenteuer stürzen. Die Erholungsphasen werden im Alter länger, gleichzeitig erhöht sich das "Volumen" unseres Wachstums. Deswegen geht es auch manchmal eine Weile seitwärts, obwohl wir uns immer noch mitten im Aufstieg befinden.


Sie verspüren jetzt schon die Lust auf eine neue Herausforderung und wollen zu neuen Ufern aufbrechen? Haben Sie weitere Fragen oder brauchen nähere Informationen? Vereinbaren Sie hier Ihren ersten unverbindlichen Telefontermin mit uns oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!