Mit dem richtigen Führungsstil Konflikte vermeiden

Ein Unternehmen ist ein System, das aus unterschiedlichen Variablen besteht, die sich gegenseitig beeinflussen und voneinander abhängen. Das gesamte Kollegium und die Führungskräfte haben einen Einfluss auf das Wohlbefinden, Motivationsverhalten und Erfolg jedes Einzelnen. Eine erfolgreiche und effiziente Arbeitsweise beruht auf einer angenehmen Arbeitsatmosphäre. In diesem Beitrag fokussieren wir uns auf die Führungsebene und somit auf die Hauptaufgabe einer Führungskraft, nämlich für ein konfliktfreies Miteinander und eine produktive Arbeitsweise zu sorgen. Der Führungsstil spielt dabei eine sehr wichtige Rolle.

Führungsverantwortung, Ruderer, Team, Motivation, Teamgeist, Mitarbeiterbindung, Konfliktmanagement
Der Führungsstil ist maßgeblich dafür verantwortlich, ob ein Team den richtigen oder falschen Kurs ansteuert

Konflikte und Führungsstile: Der Zusammenhang

Viele Konflikte im Unternehmen sind mit den Führungsaktivitäten verbunden. Verletzung von Managementprinzipien, Fehleinschätzungen bei der Planung, Fehler in der Organisation und Kontrolle über die Tätigkeit von "Untergebenen" können schwerwiegende Konflikte auslösen. Um Konflikte am Arbeitsplatz zu vermeiden, ist daher ein guter Führungsstil unerlässlich.

Man unterscheidet zwischen drei Dimensionen des Führungsverhaltens:

  1. Aufgabenorientierung

  2. Mitwirkungsorientierung

  3. Mitarbeiterorientierung