Die ersten 100 Tage im neuen Job


Neue Herausforderung, Bewerbung, Jobwechsel
Herzlichen Glückwunsch! Nach dem Abschluss des neuen Arbeitsvertrages ist Zeit zum Feiern.

Herzlichen Glückwunsch! Der Arbeitsvertrag ist unterschrieben und Sie freuen sich auf Ihren neuen Job. Vor Ihnen liegt eine spannende Zeit mit neuen Kollegen, interessanten Aufgaben und motivierenden Herausforderungen, die Sie sicherlich erfolgreich meistern werden. Als erfahrene HR-Spezialisten begleiten wir regelmäßig Menschen bei ihrem Jobeinstieg und wissen genau, wie wichtig die ersten 100 Tage sind. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie sich optimal auf die neue Tätigkeit vorbereiten, typische Fehler vermeiden und vom ersten Tag an sich gut ins Team integrieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Einstieg in den neuen Job professionell meistern und die gesetzten Erwartungen erfüllen oder sogar übertreffen.


Selbstreflexion

Die Zusage, der Arbeitsvertrag und das Datum des Arbeitsbeginns – alles ist geklärt und Sie fiebern Ihrem ersten Arbeitstag entgegen. Um den Einstieg in den neuen Job zu erleichtern, ist es wichtig, dass Sie noch einmal die Anforderungen der Stelle mit Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen vergleichen. Analysieren Sie dazu genau die Stellenausschreibung und die Informationen, die Sie beim Vorstellungsgespräch erhalten haben. Die Selbstreflexion wird Ihnen helfen, kleine Defizite zu entdecken. Sicherlich sind es nur Kleinigkeiten, denn Sie haben die Personaler bereits von Ihren Fähigkeiten überzeugt.

  • Könnten Ihre EDV-Kenntnisse eine Auffrischung gut vertragen?

  • Oder hat sich das Detailwissen irgendwo im Hinterkopf versteckt und wartet ungeduldig darauf, wieder entdeckt zu werden?

Nutzen Sie die Zeit bis zum ersten Arbeitstag, um die identifizierten Defizite abzuschwächen und die erforderlichen Kompetenzen aufzubauen. Betrachten Sie den neuen Job als eine neue Chance und versuchen Sie ganz bewusst den aktuellen Lebensabschnitt hinter sich zu lassen. Reflektieren Sie die Vergangenheit und analysieren Sie rückblickend Ihre berufliche Laufbahn.

  • Was ist gut gelaufen?

  • Was waren bis jetzt die größten Erfolge?