Erfolgreiche Kundengewinnung mit einer Online-Präsentation


„Der Kunde ist König“ – so lautet das Gesetz des erfolgreichen Marketings. Schon fast langweilig wirkt es in unserer konsumorientierten Welt, jedoch beschreibt es den Prozess der modernen Kundengewinnung so präzise wie noch nie. Die Digitalisierung, fortschreitende Technologien sowie wachsende Konkurrenz haben viele Prozesse, Methoden und Strategien des Marktes verändert. Auch der Vertrieb blieb von diesen Dynamiken nicht verschont.


Vor allem die Kundengewinnung funktioniert in der heutigen Zeit anders als noch vor fünf Jahren. Wenn es früher möglich war, die Kunden durch eine kurze Face-to-Face-Präsentation zu überzeugen, so müssen heute die Vertriebler viel mehr leisten, um ihren Kundenkreis zu erweitern. Das Bedürfnis der Kunden nach Qualität, Service, Ortsunabhängigkeit und Flexibilität sowie eine enorme Fülle an Anbietern prägen die Vertriebswelt entscheidend.


Die Kunden denken nicht mehr lokal, sondern global. Diese Tatsache bedingt, dass aufgrund der großen Entfernungen ein persönliches Gespräch mit dem Kunden oft nicht möglich ist und die Vertriebler auf Videocalls ausweichen müssen. Die Kundengewinnung Face-to-Webcam wird immer mehr zum Standard und verlangt neue Kompetenzen und Fähigkeiten. Wie Sie den Kunden in einer Online-Präsentation begeistern, für sich gewinnen und eine nachhaltige Verbindung aufbauen, erfahren Sie in diesem Beitrag.


Technische Basics

Eine erfolgreiche Kundengewinnung ist nur dann möglich, wenn man aus der großen Masse heraussticht, seinen Kunden ein Zusammenspiel aus Professionalität, Glaubwürdigkeit sowie Unterhaltung bietet und sich auf die Kundenbedürfnisse fokussiert. Ein Nährboden für all diese Erfolgsbausteine stellt die gut funktionierende Technik dar. Denn kein High-End-Anzug und Expertenwissen helfen Ihnen weiter, wenn der Ton hallt, Sie im Gegenlicht sitzen und der Bildausschnitt nicht ansprechend ist. Deshalb sollten Sie unbedingt auf folgende Punkte achten:

Technik, Videokonferenzen, Bildmitte, Kopf
Kopf in der Bildmitte positionieren - Danke an Tobias Götz von ProFit für die Unterstützung

  • Halten Sie Blickkontakt und stellen Sie die Kamera unbedingt so, dass Sie sich mit dem Kunden auf der gleichen Augenhöhe befinden und versuchen Sie etwa 80 % der Präsentationszeit in die Kameralinse zu schauen.

Externe Lichtquelle,  LED Panel, Ringlicht, Logitech, Kamera, Webcam
Zusätzliche Technik kann den Erfolg des Vertriebsgespräches unterstützen - Danke an Tobias Götz von ProFit für die Unterstützung - Danke an Tobias Götz von ProFit für die Unterstützung
  • Eine aufwendige Alternative bieten flexible Stative. Schrauben Sie die Webcam oben auf und positionieren sie Kamera auf Höhe der Augen des Gesprächspartners. Der Vorteil ist, die Gesprächsperson fühlt sich direkt von Ihnen angesehen. Leider schränkt dies je Einstellung das Blickfeld ein und Sie können nicht alles genau erkennen.


  • Achten Sie darauf, dass das Tageslicht bzw. eine andere Lichtquelle - wie beispielsweise ein Ringlicht oder LED-Panel, von vorne oder schräg von vorne kommt. Vermeiden Sie unbedingt das Gegenlicht.



Audio, Mikrofon, Podcast, Interview
Tischmikrofone sind flexible Ergänzungsgeräte um mit optimaler Tonqualität zu überzeugen.